30 ans d'expérience Livraison gratuite à partir de 99 € Expédition rapide
EHI Excellent expédition

First Tactical Sac à dos Specialist 1-Day Backpack coyote

33289
(1) 33289
Cet article est malheureusement en rupture de stock!
109,99 EUR

TVA incluse, frais d'expédition en sus | Livraison gratuite (FR)

Épuisé
Créer une liste de favoris
  • Livraison gratuite à partir de 99 €
  • 30 ans d'expérience
  • Expédition rapide
EHI
Informations
Sac à dos pratique pour de courtes missions ou des randonnées journalières. Également adapté à l'EDC. La plateforme Laser Cut Lynx™ brevetée est très robuste et offre deux fois plus de points de fixation qu'un système MOLLE/PALS comparable. Le système Hook & Hang Thru™ derrière le compartiment principal permet le transport d'équipement plus volumineux. Ce compartiment peut être ouvert en haut et en bas par fermeture éclair. De nombreuses poches intérieures permettent le transport de lampes de poche, de documents, de lunettes de soleil, etc. Les cordons de serrage du compartiment principal et du compartiment frontal sont différents afin de trouver facilement le compartiment souhaité dans l'obscurité. Le renfort dorsal amovible peut servir de pelle ou de rame en cas de nécessité.

- Compartiment principal avec fermeture éclair à 190°
- Sangles de compression
- Bretelles ergonomiques rembourrées
- 2 poignées
- 5 poches extérieures et 3 poches intérieures
- Fermetures éclair YKK
- Boucles Duraflex®

- Dimensions:
Compartiment principal: 30,5 x 46 x 20,3 cm
Poche Front Catch: 24,8 x 11,4 x 2,5 cm
Poche Admin: 26,7 x 34,4 x 5,1 cm
- Capacité: env. 36 L
- Matériel: 100% polyamide (1000D Nylon)
Caractéristiques
Coloris: Coyote
Volume du sac à dos: 36 l
Poids: 1.5 kg
Fabricant: First Tactical
Catégories: Sacs à dos
État: Nouveau
EAN: 840803122789
Évaluations des clients (1)

1 Évaluations
4 / 5

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
Bewertung verfassen
Vous devez être connecté afin de pouvoir déposer une évaluation.
  • (0) am 15 oct. 2018

    Als hier auch Rucksäcke von First Tactical (FT) angeboten wurden, hatte ich die Qual der Wahl.
    Ich schwankte bei der Entscheidung zwischen zwei ähnlichen Rucksäcken von FT:
    Specialist 1-Day (36 L) oder Tactix 1-Day Plus (38,8 L).
    Und dann habe ich sehr lange verglichen und überlegt.
    Die Verlockung durch den Vertreter aus der „moderneren“ Tactix-Serie war doch sehr groß. Nun ja, am Ende hab ich mich für den First Tactical Specialist 1-Day (36 L) entschieden.
    Und zwar aus folgenden Gründen:
    Die Tactics-RS sind ein wenig größer und haben mehr Fächer als die entsprechenden Specialist-RS, sind aber auch (trotz LaserCut) deutlich schwerer.
    Die Hauptfächer beider Rucksäcke sind annähernd gleich groß.
    Insgesamt hatte ich meine Zweifel ob ich die besonderen Features des Tactix, nämlich seine ungewöhnlich zahlreichen Vortaschen, überhaupt angemessen nutzen würde.
    Für meine Zwecke bieten mir die Vortaschen des Specialist schon ausreichend Platz.
    Dabei hätte mich der Tactix 1-Day plus auch noch 60,00 EUR mehr als der Specialist 1-Day gekostet.
    Letztlich habe ich entschieden, dass der Specialist gut genug für mich ist.

    Material und Verabeitung sind tadellos. Der Rucksack trägt sich sich auch sehr gut. Ich hatte hier ja schon die 25 L-Version, den Half-Day vorgestellt. Insoweit wiederholen sich auch einige der bereits geschilderten Erfahrungen. Bei beiden nutze ich auch den Tactix-Hüftgurt (nicht im Lieferumfang), der für alle Backpacks von FT passt.
    Diesen Rucksack habe ich allerdings noch nicht vollbeladen über eine lange Distanz getragen. Für meine üblichen Wanderungen (10-25 km) ist er wahrscheinlich zu groß.
    In das Hauptfach passt eine BW-Faltmatte. Dieses Fach ist auch mit Fleece verkleidet und ermöglicht so das Einkletten von dazu geeigneten Taschen (nicht mitgeliefert).
    In einer flachen Tasche hinter dem Hauptfach kann man ein Trinksystem oder ggf. ein Gewehrfutteral von FT anbringen.
    Das Admin-Fach bietet ausreichend Möglichkeiten zur Unterbringung von Kleinkram.
    Über dem Admin-Fach befindet sich eine \"Brillentasche\". Sie ist weich gefüttert und somit recht praktisch für Gegenstände, die nicht verkratzt werden sollten.
    In eine Kletttasche am Boden könnte man ggf. eine Regenschutzhülle (nicht mitgeliefert) packen. Ich habe in diese Tasche ein zugeschnittenes Stück Evazotte gesteckt.
    Auf der Unterseite des Rucksacks sind Laschen für Packriemen (nicht mitgeliefert) angebracht, um z. B. eine Isomatte zu befestigen.
    M. E. ist der 1-Day insgesamt ein guter Rucksack, der ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis bietet.
    Wie nicht anders zu erwarten, gab es aber auch ein paar Dinge, die in der Videowerbung des Hersteller sehr cool wirken, welche sich jedoch in der Praxis ein wenig anders verhalten:
    Als eines der besonderen Features seiner Backpacks nennt FT die entfernbaren Kompressionsgurte. Tatsächlich kann man die Befestigungsspangen lösen, aber mir gelang das bisher nie \"mal ebenso\". Die Dinger sind recht steif und so gestaltet sich so ein Vorhaben doch sehr frickelig. Dann kann man jedoch diese Gurte auch zur Befestigung von Jacken, Wanderstöcken, etc. nutzen.
    Die Rückenplatte (removable internal backboard) habe ich bisher auch nicht rausgenommen.
    Ich denke schon, dass es mir mit Mühe irgendwie gelingen könnte, aber das würde ich mir dann ggf. für den Notfall aufheben.
    Ich habe seitlich an diesem Rucksack mal eine Tac Pouch 8 von TT ausprobiert und das hat recht gut gepasst. Die Tactix Utility Pouches von FT selbst passen natürlich perfekt, aber die Befestigungslaschen durch deren Lasercut-Molle zu flechten ist schon ziemlich frickelig.

Ce produit en action

Quelle aventure avez-vous vécu avec cet article?

Partagez vos photos d'action et tentez de gagner des lots exclusifs! La personne ayant téléchargé la meilleure photo d'action, gagnera un bon d'achat ASMC d'un montant de 50€.

Téléchargez maintenant!
Catalogue
504 505

Tu trouveras cet article dans le ASMC Basiskatalog 2020 actuel à la page 505.

Ajouter le catalogue gratuitement à la commande ou le feuilleter directement en ligne.

vers le catalogue feuilleter en ligne
Derniers articles consultés